Deutsches U18-Team gewinnt Länderkampf gegen Polen

Der deutsche U18-Nachwuchs hat den Länderkampf am gestrigen Samstag (9. August) gegen Gastgeber Polen in Slubice für sich entschieden. Zwar mussten sich die männlichen B-Jugendlichen ihren Altersgenossen aus Polen knapp mit 100:110 Punkten geschlagen geben, der weibliche Nachwuchs siegte jedoch mit 135:78 Punkten deutlich, so dass die deutsche Mannschaft den Gesamtsieg für sich verbuchen konnte.

Für den Länderkampf in Slubice wurden aufgrund ihrer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin gezeigten Leistungen 8 Athleten nominiert. Bei ihrem - zumeist ersten - Einsatz im DLV-Trikot, zeigte alle WLV-ler ausgezeichnete Leistungen; für Marcel Fehr über 3.000 Meter und Alexander Schwab über 1.500 Meter sprangen sogar noch persönliche Bestzeiten heraus.

Die Ergebnisse der Athletinnen und Athleten aus WLV-Vereinen:

Männliche Jugend B:
Daniel Heckenlaible (LG Limes-Rems): 3. Platz über 800 m in 1:55,08 Minuten
Alexander Schwab (VfL Sindelfingen): 3. Platz über 1.500 m in 4:00,68 Minuten
Marcel Fehr (LG Limes-Rems): 2. Platz über 3.000 m in 8:40,40 Minuten
Gregor Traber (VfB LC Friedrichshafen): 3. Platz über 110 m Hürden in 14,39 Sekunden und 3. Platz im Dreisprung mit 14,50 Meter
Florian Gaul (LG Leinfelden-Echterdingen): 4. Platz im Stabhochsprung mit 4,40 Meter
Florian Janischek (VfB Friedrichshafen): 4. Platz im Speerwurf mit 63,02 Meter

Weibliche Jugend B:
Astrid Beerlage (WGL Schwäbisch Hall): 2. Platz über 400 m Hürden in 62,73 Sekunden
Karina Manz (SV Mariazell): 4. Platz über 1.500 m in 4.53,74 Minuten

Die kompletten Ergebnisse des U18-Länderkampfs Polen-Deutschland finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin