Timo Zeiler auf Rang elf

Zell am Harmersbach war am gestrigen Samstag Schauplatz der 7. Berglauf-Europameisterschaften. Vor knapp 1.000 Zuschauern gab es überaus stimmungsvolle Wettkämpfe, zu denen sich für den ausrichtenden TV Unterharmersbach noch bestes Laufwetter gesellte. In den höchsten Tönen lobten zudem die Läufer aus 25 Nationen den technisch höchst anspruchsvollen, aber überaus fairen Parcours.

Der Lauf der Männer führte eine Distanz von 12,85 Kilometern mit einer Höhendifferenz von 804 m bergauf und 714 m bergab. Der Sieg ging an Ahmet Asslan aus der Türkei, der in einer Zeit von 50:01 Minuten am Ende vor den beiden Italienern Bernard Dematteis und Marco de Gasper lag.

Auch für den in jüngster Zeit in die Weltspitze aufgerückten Timo Zeiler endeten die Berglauf-Europameisterschaften in Zell am Harmersbach mit einem tollen Erfolg. Der Trochtelfinger lief in der starken Spitzengruppe ein bemerkenswertes Rennen, musste aber gegen zumeist starke Bergabläufer den lange Zeit sicheren achten Rang abgeben und erreichte als Elfter in 52:04 Minuten das Ziel. „Angesichts des Rennverlaufs bin ich sehr zufrieden. Ich habe alles gegeben. Bergauf konnte ich mich gut durchsetzen, aber bergab hatte ich keine Chance gegen einige Spezialisten.“

In der Teamwertung schlug sich das DLV-Team mit Timo Zeiler (TSV Trochtelfingen), Markus Jenne (USC Freiburg), Josef Beha (FC Unterkirnach) und Marco Sturm (LLG Marathon Regensburg) erwartungsgemäß mit 67 Punkten im Mittelfeld hinter Italien (11), Spanien, Frankreich, Türkei (alle 32), und Portugal (41) als Sechste.

Im Wettbewerb der Juniorinnen über 4,1 Kilometer mit einer Höhendifferenz von 238 Metern bergauf und 238 Meter bergab belegte Lina Scherzer (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) Platz 22 in 21:08 Minuten und holte sich mit dem Juniorinnen-Team des DLV in der Mannschaftswertung Rang acht.

Quelle: www.leichtathletik.de / Wilfried Raatz

Die kompletten Ergebnisse der Berglauf-Europameisterschaften finden Sie [HIER].

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin