VR-Talentteam-Wochenende bei den Aerobic-Weltmeisterschaften in Ulm

Beim Landesfinale der VR-Talentiade 2007 hatten sie sich qualifiziert, die beiden Siegerteams aus Blaustein und Ludwigsburg. Am letzten Aprilwochenende trafen sie sich im Rahmen der Aerobic-Weltmeisterschaften in Ulm wieder, um mit den Kindern aus den anderen Fachverbänden zusammen ein tolles Wochenende zu erleben, das das GENO-Team um Sabine Malecha geschickt zusammengestellt und sorgfältig geplant hatte. Stefanie Mayer vom Team Blaustein schildert, was die Kinder dabei alles erleben durften:
„Wir trafen uns am Samstag im Internat der Handwerkskammer in Ulm. Dort war ganz schön was los. Ca. 70 Kinder tummelten sich dort herum. Als wir ankamen, warteten schon die Betreuer auf uns und übergaben uns unsere Namensschilder. Anschließend bezogen wir unsere Zimmer. Danach wurden die Mannschaftsfotos der jeweiligen Teams gemacht. Das Leichtathletik-Team bestand aus Kindern des TSV Blaustein (Jahrgang 96) und des LAZ Salamander (Jahrgang 97).

Auftritt in der Zirkusmanege …

Nach dem Mittagessen begann unser Freizeitprogramm in der Ulmer Friedrichsau. Im Donauaquarium war es sehr lustig. Wir machten ein Quiz und hatten viel Spaß. Dann wanderten wir zum LuftiKuss und bekamen Freikarten zu den einzelnen Fahrgeschäften. Es war wie auf einem kleinen Rummel, mit Schiffschaukel, Karussell… Im Zirkuszelt studierten wir ein Programm für die abendliche Aufführung ein. Wir bauten Pyramiden. Es klappte zwar nicht auf Anhieb, aber nach längerem Probieren hatten wir es geschafft. Die Spannung stieg. Aufgeregt warteten wir hinter der Bühne auf unseren Auftritt. Nach und nach kamen viele Zuschauer ins Zirkuszelt. Gleich kam der große Moment! Dann war es so weit, und bevor wir wussten, wie uns geschah, war alles schon wieder vorüber. Schade, es hat doch so viel Spaß gemacht.
Als Stärkung für danach bekamen wir ein leckeres Abendessen. Dann wurden alle Teams einzeln auf die Bühne gerufen und vom Volksbank-Präsidenten und dem Verbandspräsidenten geehrt. Jeder bekam eine Taucherbrille und eine Urkunde! Bei der Auslosung der Fahnenträger für den Einmarsch bei der Aerobic-WM hatten leider nicht alle unseres Teams Glück. Aber das ließ uns die Stimmung nicht verderben, denn der Zirkusdirektor legte noch ein paar super coole Zaubertricksshoweinlagen ein. Die abschließende Fackelwanderung durch die Friedrichsau vollendete den super Tag.




… und auf der Bühne der Aerobic-Weltmeisterschaften

Der Sonntag begann mit einem leckeren Frühstück und der Auslosung für die Gruppen des folgendes Wettkampfes. Wir fuhren ins Sportzentrum der TSG Söflingen. Dort wartete schon ein fertig aufgebauter Parcours auf uns mit 7 verschiedenen Stationen die alle toll waren. Zum Schluss bekamen die Sieger noch eine kleine Überraschung. Nach dem Mittagessen ging es dann endlich ab zur Aerobic-WM! JUHU! Voller Stolz liefen wir auf die gleiche Bühne, wo anschließend die Stars ihr Programm aufführten, und wurden geehrt. Hierbei wurde jeder namentlich aufgerufen. Der Einmarsch mit den Fahnen war genauso ein großes Highlight, wie die Stars hautnah zu erleben, die mit ihren fantastischen Vorführungen für tolle Stimmung sorgten!
Zum Schluss wollen wir allen danken, die uns diese unvergesslichen Tage in Ulm ermöglicht haben, die leider viel zu schnell vorbeigingen.“

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin