Nico Weiler – „Die Chance meines Lebens“

Nico Weiler, Stabhochspringer des VfL Sindelfingen, hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass er das Stipendienangebot der Harvard University, USA, angenommen hat und dort ab Herbst sein Studium aufnehmen wird.

„Nach meinem Weltmeistertitel im vergangenen Jahr hat mir die Harvard University ein fantastisches Angebot unterbreitet, dass ich weder ablehnen konnte noch wollte. Mein Traum ist in Erfüllung gegangen und meine Mühen haben sich gelohnt. Ich darf an einer der besten Universitäten der Welt mein Studium aufnehmen.

Neben dem Nationaltrikot und dem des VfL Sindelfingen darf ich nun das Trikot von Harvard tragen – ich betrachte dies als eine Ehre und eine Herausforderung die mich auch weiterhin vorwärts bringen wird. Es ist absolut toll und es war nicht zu erwarten, dass ich solch eine Chance in meinem Leben jemals erhalten könnte. Ich werde sie nutzen und hoffe auch all denjenigen, die auf einem ähnlichen Weg sind wie ich, zu zeigen, dass es sich lohnt, die Härten des Trainings und die vielen Herausforderungen des Sports anzunehmen und darin zu bestehen“ sagt Nico und dankt dabei nicht nur seinen Eltern Iris und Roland für die Begleitung und Motivation während seiner bisherigen sportlichen Laufbahn sondern auch besonders dem Landestrainer Ivan Macura-Böhm für die Begleitung und Unterstützung.

Nico Weiler, der in dieser noch jungen Saison mit 5,28 m schon dicht an seine Bestleistung vom vergangenen Jahr (5,34 m) anschliessen konnte hat sich für die Saison so einiges vorgenommen. „Über Wunschhöhen rede ich nicht – die hab ich in meinem Kopf und dort bleiben sie. Nur mein Trainer, mein Papa und ich haben darüber geredet.“ Aber was er will ist das Ticket für die U 20 Weltmeisterschaften in Bydgoscz/Polen im Juli dieses Jahres. „Zwar kann ich wegen meines Schulabschlusses in Los Gatos/Kalifornien nicht an der Bauhausgala in Mannheim, dem offiziellen Qualifikationswettkampf für die WM teilnehmen, doch hoffe ich, dass der DLV, der frühzeitig hiervon unterrichtet wurde, einen Weg finden wird um mir die Qualifikation zu ermöglichen.“

Nico Weiler wird am 28. Juni aus den USA zurückkehren und sich dann total auf die WM focussieren. „Ich werde topfit nach Deutschland zurückkommen – dafür bürge nicht nur ich selbst, sondern auch Brandon Vance, mein Toptrainer hier in Los Gatos. Brandon hat mich im letzten Jahr zur WM geführt und kann mir auch in diesem Jahr helfen, dort eine gute Performance abzugeben.“

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin