VR-Talentiade des TV Sulz

Die Leichtathletikabteilung des TV Sulz wurde neben dem VfL Sindelfingen und der LG Staufen als Topausrichter der VR-Talentiade 2007 ausgezeichnet, an der bei 13 Ausrichtern in ganz Württemberg etwa 5.600 Viertklässler teilgenommen haben.


Von der Volksbank Rottweil überreichte Vorstandsmitglied Gislinde Sachsenmaier und Sonja Hartmann, zuständige Jugendbeauftragte der Volksbank an Abteilungsleiter Helmut Plocher und Sportwart Norbert Burkhardt, der als Leichtathletiktrainer die Talentesichtung durchführte 30 T-Shirts mit der Aufschrift „Wir sind spitze“ und einen Scheck über 250 Euro.

Der TV Sulz hat nunmehr zum vierten Male an der VR-Talentiade teilgenommen. Die Volksbanken/Raiffeisenbanken haben 2001 gemeinsam mit dem Württembergischen Leichtathletikverband und dem Landesinstitut für Schulsport dieses Konzept zur landesweiten Talent-Sichtung entwickelt. In Sulz und Umgebung wurden in der ersten Stufe der VR-Talentiade, dem „VR-Speedy-Cup“ über 300 Viertklässler in elf Grundschulen gesichtet. Etwa 100 Kinder führten dann bei dem VR-Tag des Talents in Sulz einen Talente-Mehrkampf mit 20 Meter fliegend, Zonenweitsprung und Heulerballwurf durch. Die drei besten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1996 und 1997 vertraten den Raum Sulz beim Landesfinale in Schwäbisch Gmünd und belegten dort im Vergleich zu anderen Ausrichtern einen beachtlichen Platz im Mittelfeld. Aufgrund des tollen Zulaufs in der Leichtathletik wird sich der TV Sulz im neuen Jahr erneut an der VR-Talentiade beteiligen.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin