Fabian Schulze ersetzt Danny Ecker bei der Hallen-WM

Nachdem sich Stabhochspringer Danny Ecker (TSV Bayer 04 Leverkusen) beim Abschlusstraining für die Hallen-WM eine Rückenverletzung zugezogen hat, die eine Teilnahme an der morgen im spanischen Valencia beginnenden Hallen-Weltmeisterschaft nicht zulässt, hat der Deutsche Leichtathletik-Verband sofort reagierte und hat für den Drittplatzierten der Hallen-DM von Sindelfingen, Fabian Schulze (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) noch einen Flug nach Valencia organisiert. Er war dem Weltverband IAAF als Ersatzmann gemeldet worden und kann deshalb problemlos anstelle von Danny Ecker als zweiter deutscher Stabhochspringer neben Tim Lobinger (LG Stadtwerke München) zum Qualifikationswettkampf am Samstagmorgen antreten.

Als Achter der aktuellen Weltjahresbestenliste hat Fabian Schulze berechtigte Hoffnungen, diese Qualifikation zu überstehen und beim HWM-Finale am Sonntagnachmittag mit um die Medaillen zu kämpfen.

„Als wir von Danny Eckers Verletzungspech erfuhren, haben wir sofort alles unternommen, dass an seiner Stelle Fabian Schulze den zweiten Startplatz für den DLV einnehmen kann. Fabian ist bereits auf der Anreise und hofft darauf, in Valencia seine gute Form in eine Endkampf-Platzierung umsetzen zu können“, sagte DLV-Cheftrainer Jürgen Mallow.

Die Hallen-Weltmeisterschaft, an der die Rekordzahl von 159 Nationen teilnimmt, beginnt am Freitagmorgen mit den ersten Vorkämpfen. Im 16-köpfigen Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes stehen mehrere Medaillenkandidaten, zu denen auch die Stabhochspringer Tim Lobinger und Fabian Schulze zählen.

Quelle: www.leichtathletik.de

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin