34. Crosslaufserie-Oberschwaben startete in Bad Waldsee

Bei besten Bedingungen startete die Crosslaufserie Oberschwaben in Bad Waldsee zum 34. mal. Die Veranstaltungsteams Fit4Tri Bad Waldsee und LG Bad Waldseer Lauffieber mit Ewald Fast und Wolfgang Rentschler als Verantwortliche hatten die Laufstrecke im Golf und Vitalpark bestens präpariert und hergerichtet.

Im Hauptlauf über 7,8 Kilometer ging ein leistungsstarkes Läuferfeld mit 122 Teilnehmern an den Start, darunter der Vorjahressieger Konstantin Häcker (Fit4triTG Bad Waldsee) und der letztjährige Cup-Sieger Stefan Stahl (TSG Ehingen LA). Vom Start weg ging Konstantin Häcker in Führung. In einem spannenden Verfolgungsrennen konnte nach und nach Stefan Stahl (TSG Ehingen LA), Jens Ziganke (VfBLC Friedrichshafen) und der Berglaufweltmeister Helmut Schießl (TSG Ehingen LA) an Häcker vorbeiziehen.

Überraschend stark waren die Seniorenläufer Klaus Stocker (LG Welfen, 31:03 Min., 10. Platz Gesamtwertung, 1. Platz M45) und Jürgen Wiemer (SV Birkenhard, 31:14 Min., 11. Platz Gesamtwertung, 1. Platz M 50).

Der Zieleinlauf der Herren:
1. Stefan Stahl (TSG Ehingen LA), 28:11 Minuten
2. Jens Ziganke (VfBLC Friedrichshafen) 28:20 Minuten
3. Helmut Schießl (TSG Ehingen LA) 28:25 Minuten
4. Konstantin Häcker (Fit4Tri TG Bad Waldsee) 29:08 Minuten
5. Marius Stang (SSV Ulm1846) 29:52 Minuten

Im Hauptlauf der Damen war die Leistungsdichte noch entspannt. Die stärksten Läuferinnen aus Oberschwaben waren in Bad Waldsee noch nicht vollzählig am Start. Monica Carl von der LG Welfen dominierte den Wettkampf in 35:26 Minuten vor Isabel Appelt (LG Stadtwerke München, 35:49 Minuten) und Karin Straub (LG Welfen, 37:22 Minuten). Auf den 4. Platz kam Brigitte Hoffmann (LG Welfen, 37:45 Minuten) vor Karin Ertle (SG Niederwangen, 38:40 Minuten) und Uschi Bergler (LG Welfen, 38:51 Minuten).

Auch die Jüngsten liefen tapfer um die winterliche Golfparkrunde. Die Klassensieger waren Manuel Wucher (SC Vogt, 5:45 Minuten), Luis Reichpietsch 4:23 Minuten, Johanna Berrens (SV Steinheim, 4:39 Minuten), Patrik Weisser (TSV Bad Saulgau, 6:07 Minuten), Nicola Deutschbein (LG Welfen, 5:51 Minuten), Lara Riegger (Mengens Triathleten, 6:08 Minuten) und Katrin Reischmann (VfBLC Friedrichshafen, 6:11 Minuten).

Die schnellsten Jugendlichen waren Alexander Volz (VfB LC Friedrichshafen, 9:30 Minuten), Tim Pusch (VfB LC Friedrichshafen, 9:27 Minuten) und Lena Nägele (SV Baindt, 13:19 Minuten).

Den Mannschaftssieg der Herren erreichten die überaus starken Ehinger mit den Läufern Stahl,Schießl und Bölke vor dem VfB LC Friedrichshafen mit Ziganke, Joos und Nakano. Dritter wurden der SSV Ulm1846. Das schnellste Damenteam stellte die LG Welfen mit Carl, Straub und Hoffmann vor der LG Bad Waldseer Lauffieber und der LG Welfen 2.

Die vollständige Ergebnisliste sowie Bilder vom 1. Wertungslauf in Bad Waldsee finden Sie unter www.Crosslaufserie-Oberschwaben.de

Der 2. Wertungslauf in Blitzenreute findet am 8. Januar 2011 statt.

Bericht und Foto: Gustav Mayer

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin