4 neue B-Trainer im WLV

75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter 4 aus dem WLV-Bereich, waren in der vergangenen Woche beim B-Trainerlehrgang des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Kienbaum dabei und das mit Erfolg. Kurz nach 12 Uhr konnte Lehrgangsleiter Dr. Wolfgang Killing am Abschlusstag Erfreuliches vermelden: "Alle haben es geschafft."

Insgesamt drei Prüfungen galt es während des Lehrgangs zu bestehen. Nach einem Eingangstest folgte eine schriftliche Prüfung in Form der Gestaltung eines Trainingsplans und abschließend am Samstag die mündliche Prüfung. "Viele haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen", zeigte sich Dr. Wolfgang Killing zufrieden mit dem Abschneiden der Lehrlinge.

Auch die Maßnahme den Lehrgang kompakter zu gestalten, zahlte sich aus. "Dadurch, dass der Lehrgang nur eine Woche und nicht vier Wochen ging, sind wir vor allem den noch aktiven Athleten entgegen gekommen", sagte Dr. Wolfgang Killing.

Damit die Absolventen sich auch nach dem Lehrgang weiterbilden und das Gelernte nochmals nachlesen können, bekam jeder Teilnehmer das Buch "Aufbautraining Basics". Außerdem gibt es erstmals begleitend zu dem Lehrgang digitale Materialien, die über das Internet heruntergeladen werden können. "Es war unser Ehrgeiz, das erstmals anbieten zu können", sagte Dr. Wolfgang Killing.

Die frischgebackenen B-Trainer des WLV sind:
Jutta Bryxi (Sprung)
Andreas Deuschle (Wurf)
Michael Höllwarth (Sprung)
Thoralf Volquardsen (Mehrkampf)

Quelle: www.leichtathletik.de | Nico Elsäßer

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin