Senioren-Bergläufer ermittelten am Brandenkopf ihre Deutschen Meister

Im Rahmen des Brandenkopfberglaufs in Unterharmersbach wurden am gestrigen Sonntag die Deutschen Senioren-Berglaufmeisterschaften ausgetragen. Auf der attraktiven, rund 10 Kilometer langen Strecke auf den Brandenkopf, dem mit 940 m höchsten Berg im mittleren Schwarzwald, galt es für die Läuferinnen und Läufer 700 Höhenmeter zu überwinden.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den WLV-Vereinen gab es mit insgesamt 7 Medaillen eine achtbare Ausbeute. Jeweils den Klassensieg holten sich in der Klasse W35 Monika Carl vom LV Langenargen in 53:59 Minuten und Gudrun Schmidgall in der Klasse W50 vom TSV Trochtelfingen mit einer Zeit von 54:23 Minuten.

Bronzemedaillen gab es für Susanne Bitzer vom SC Hechingen in der Klasse W40 mit einer Zeit von 57:23 Minuten, für Margarete Grieshaber vom VfL Freudenstadt in der Klasse W45 (. 57:15 Min.), für Uschi Bergler von der LG Welfen in der Klasse W45 (1:00:57 Std.) sowie für Gerold Seifert vom SSV Ulm 1846 in der Klasse M70 (1:04:23 Std.).

Über den Titel in der Mannschaftswertung der Klasse M50/55 freuten sich die Läufer der LAV Asics Tübingen (Wilhelm Dengler, Waldemar Schleicher und Hansjörg Wache), die in Summe auf eine Gesamtzeit von 2:31:08 Stunden kamen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.leichtathletik.de

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin