Sportmedizinisches Seminar des WLSB 2010: Thema Sport und Psyche

„Die Mannschaft ist gut drauf“ – „dieser Erfolg verleiht ihr Flügel“ – „jetzt bekommt er die zweite Luft“ heißt es oft beim Sport. Wenn die Stimmung des Athleten ihren Höhepunkt erreicht, geht vieles wie von selbst. Die Psyche kann sich positiv auf die körperliche Leistung auswirken!

Nicht nur im Leistungs- oder Wettkampfsport lässt sich die positive Wechselwirkung zwischen Psyche und Körper erfahren. Sondern leichte körperliche Belastung kann sich auch positiv auf die exekutiven Funktionen auswirken – also jene Abläufe, die unser Handeln und unser Verhalten steuern.

Diese Beziehungen zwischen Körper und Geist, zwischen Sport und Psyche werden beim Sportmedizinischen Seminar des Württembergischen Landessportbundes am 6. November durch Experten näher beleuchtet und beantwortet. Zwischen den Vorträgen zu Beginn und zum Abschluss der Veranstaltung zeigen vier verschiedene Workshops auf, wie sich Tai Chi, Tanz, Sportkinesiologie und Gedächtnistraining positiv auf Motivation, Depression und Burn Out auswirken können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des WLSB

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin