Juniorentitel für Richard Ringer und Matthias Uhrig

Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Regensburg konnten sich mit Richard Ringer und Matthias Uhrig zwei WLV-Athleten über Deutsche Juniorenmeister-Titel freuen. Weitere 5 Silbermedaillen und 9 Bronzemedaillen brachten die Teilnehmer der WLV-Vereine mit nach Hause.

Mit einem unwiderstehlichen Spurt auf den letzten 600 Metern konnte sich Richard Ringer vom VfB LC Friedrichshafen auf der 5.000 Meter-Distanz eindrucksvoll in Szene setzen. Seinem Antritt konnte keiner seiner Konkurrenten folgen und durfte er sich über den Titel in 14:27,09 Minuten freuen.

Im Dreisprung zeigte Matthias Uhrig vom VfL Sindelfingen eine konstante Serie, die am Ende mit dem Sieg belohnt wurde. Bei seinem weitesten Versuch flog er auf 15,73 Meter; damit lag er vor Thomas Vogel (Dürwiss, 15,66 Meter) und Vorjahressieger Manuel Ziegler (Regensburg, 15,65 Meter).

Vizemeisterschaften gingen in den Laufwettbewerben an Anja Wackershauser vom VfB Stuttgart über 200 Meter, die sich in 23,70 Sekunden nur EM-Teilnehmerin Esther Cremer vom TV Wattenscheid (23,10 Sekunden) geschlagen geben musste, sowie an Benedikt Karus von der LG Badenova Nordschwarzwald über 3.000 Meter Hindernis in 9:04.85 Minuten.

Sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Junioren holten WLV-Springer Silber und Bronze. Bei den Juniorinnen ging Rang 2 an Martina Schultze von der LG Filstal mit 4,20 Meter, Dritte wurde die höhengleiche Joana Kraft vom TuS Metzingen. Bei den Junioren wurde Leo Lohre vom TSV Eltingen mit übersprungenen 5,25 Meter Zweiter, der frischgebackene deutsche Jugendmeister Stephan Munz von der LG Filstal kam mit 5,20 Meter auf Platz 3.

Dieselbe Konstellation gab es im Kugelstoßen der Juniorinnen. Hier ging Silber an Samira Burkhardt vom VfL Sindelfingen mit 16,91 Meter, Bronze an Lena Urbaniak von der LG Filstal mit 15,64. Nochmals Bronze gab es dazu für Lena Urbaniak im Diskuswurf mit 49,74 Meter.

Weitere Bronzemedaillen holten sich über 400 Meter Hürden der Juniorinnen Anja Bork vom TSV Gomaringen in 59.31 Sekunden, über 3.000 Meter Hindernis Sarah Cornelsen vom TuS Metzingen in 10:38,81 Minuten, im Weitsprung Lisa Steinkamp vom VfL Sindelfingen mit 6,16 Meter, im Kugelstoßen der Junioren Artur Hoppe vom VfB Stuttgart mit 17,76 Meter sowie die 3x1000 Meter-Staffel des VfB LC Friedrichshafen mit Jens Ziganke, Richard Ringer und Martin Sperlich in 7:26.42 Minuten.

Die kompletten Ergebnisse der Deutschen Juniorenmeisterschaften in Regensburg finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin