B-Jugend der ArGe erstmals vor NRW

BAUNATAL – Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat die U18-Auswahl Baden-Württembergs zum ersten Mal die Gesamtwertung des Ländervergleichskampfs mit Nordrhein-Westfalen und Hessen für sich entschieden. 261,5 Punkten für unser Team standen 257,5 für Nordrhein-Westfalen und 172 für Hessen gegenüber. Mit über 30 Saisonbestleistungen zeigten sich unsere B-Jugendlichen gut gerüstet für die deutschen Titelkämpfe in Ulm in zwei Wochen und lieferten hervorragende Argumente, den vom September vorverlegten Vergleichskampf künftig immer als Vorbereitung für die DJM auszutragen.
Groß war die Spannung vor der Siegerehrung, denn der zwischenzeitlich komfortable Vorsprung war gegen Ende doch stark zusammengeschrumpft. Nachdem NRW beide Sprintstaffeln trotz starker Leistungen unsererseits um brustbreite für sich entschieden hatte, war das Ergebnis dann doch wie eine Erlösung. Sowohl Jungs als auch Mädchen lagen am Ende knapp vorn und trugen so zur Wachablösung bei.

Baumann

In Abwesenheit zahlreicher Leistungsträger dieser Altersklasse standen andere im Mittelpunkt: Wie Alina Baumann (TSG Weinheim), die sich bei ihrem Sieg über 1.500 m Hindernis gleich um zehn Sekunden auf 4:58,38 verbesserte und sich für Ulm in Position brachte. Gleiches gelang Maximilian Fauser (LG Leinfelden-Echterdingen) mit einer Steigerung im Speerwerfen um über fünf Meter auf 65,00.

Fauser

Vier Doppelsiege trugen wesentlich zum Gesamtsieg bei: So liefen bei der weiblichen Jugend Carina Frey (LG Kurpfalz) und Nadine Vögtle (LG Oberschwaben) mit windbegünstigten 11,97 bzw. 12,02 vorneweg. Über 400 m Hürden siegte Josefa Müller (LAZ Salamander) mit 64,52 vor Charleen Ament (SG Bad Schönborn), im Speerwerfen Janice Waldvogel (TV Lenzkirch) mit 45,72 m vor Carina Neumann (TB Tailfingen) mit 40,38. Bei den Jungs siegte Fabian Reisch (TV Spaichingen) im Dreisprung mit 14,05 vor Felix Lahme (TV Eppingen) mit 13,84 m. Weitere Einzelsieger, die sicher auch in Ulm eine gute Rolle spielen werden, waren Hanna Keppler (VfL Pfullingen) mit 12,16 m im Dreisprung, Miriam Afani (Stuttgarter Kickers) mit 1,74 m im Hochsprung, Julia Lehmann (LAZ Salamander) mit 45,68 m im Diskuswerfen sowie Alica Schmälzle (LG Ortenau-Nord), die über 800 m in 2:11,24 Minuten einen ungefährdeten Sieg nach Hause lief. Bei der männlichen Jugend konnte Dennis Schwarze (TSV Riederich) die 200 m in 22,35 Sekunden für sich entscheiden. Insgesamt eine tolle Generalprobe für die DJM, die in Ulm dann in entsprechende Platzierungen umgesetzt werden soll.

Team

Die kompletten Ergebnisse des Vergleichskampfes finden Sie [HIER]

Christian Hummel

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin