Mehrfachsiege bei den Baden-Württembergischen der AK14

FREISTETT – Favoritensiege gab es bei den baden-württembergischen Meisterschaften der 14-jährigen in Freistett. Mit Isabella Marten (VfL Waiblingen), die über die Hürden sowie im Hoch- und Weitsprung vorne lag, Christian Reichle (LG Sigmaringen) im Kugelstoßen und Diskuswerfen sowie Alexander Wiesler (TV Neustadt) im Sprint- und Hürdensprint gab es sogar drei Mehrfachsieger.
Marten setzte sich über 80 m Hürden in einem zerfahrenen Endlauf, in dem zwei Mitfavoritinnen stürzten, mit 12,26 Sekunden durch. Im Hochsprung lag sie mit 1,67 m höhengleich mit Linda Mutter (TV Wehr) und im Weitsprung entriss sie mit 5,43 m im letzten Versuch Anne Klebsch (TG Ötigheim) noch den Sieg.
Reichle siegte im Kugelstoßen mit 14,64 m knapp vor dem Metzinger Marian Spannowsky, der auf 14,54 m kam. Im Diskuswerfen lag der großgewachsene Sigmaringer mit 44,26 m fast fünf Meter vor der Konkurrenz. Mit einem zweiten Platz im Speerwerfen und einem dritten über 80 m Hürden unterstrich er seine Ambitionen für die Mehrkampf-DM in drei Wochen in Hannover.
Starke Leistungen gab es auf den Mittelstrecken: Der Tübinger Jan Hoffmann setzte sich mit tollen 2:44,79 in einem 1.000 m-Rennen durch, in dem noch weitere drei Athleten die D-Kader-Norm unterboten. Gleich fünf Mädchen schafften das über 800 m, wobei hier Lara-Ann Schwede mit hochklassigen 2:15,61 herausragte. Der Stabhochsprung war wieder eine Beute für die LG Filstal: Bei den Jungs setzte sich Jan Hafner mit 3,10 m durch, bei den Mädchen war Lena Becher von vier Mädchen, die 2,70 m überquert hatten, diejenige mit den wenigsten Fehlversuchen. Einen von elf württembergischen Siegen holte sich Weitspringer Raphael Ferenbach (LG Enz 72), der mit 5,80 m weit vor der Konkurrenz lag. Bei den Würfen musste sich Favoritin Ramona Wild, die im Kugelstoßen und Diskuswerfen bestgemeldet war, jeweils mit Rang 2 begnügen. Im Diskuswerfen schaffte Diana Wiedmann gleich im ersten Versuch mit 32,30 m klare Verhältnisse. Im Kugelstoßen legte Yvonne Herre (KSV Hoheneck) 11,93 m vor, denen Wild nur noch 11,77 entgegen zu setzen hatte.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin