Gerstetter Talente fahren zum Württemberg-Finale

HERBRECHTINGEN - Die erwartet spannenden Wettkämpfe sahen die Zuschauer am vergangenen Freitag im Herbrechtinger Bibrisstadion beim Leichtathletik-Kreisfinale VR-Tag des Talents im Team-Mehrkampf der Schüler und Schülerinnen C (Jahrgang 1999/2000). Die Teams bestehend aus 3 Jungen und 3 Mädchen traten dabei gemeinsam in den altersgerecht gestalteten Wettkampfdisziplinen 40m – Sprint, Schlagballwurf, 40m – Hindernissprint, Hindernisweitsprung und der abschließenden 6x50m – Staffel an.

Sprint

Hier die Mannschaftsergebnisse: 1. VfL Gerstetten I, 2. TSG Giengen II, 3. Gemeinschaftsteam TSV Herbrechtingen/TSG Giengen, 4. TSG Schnaitheim I punktgleich auch 4. TSV Herbrechtingen I, 6. Gemeinschaftsteam VfL Gerstetten/TSV Herbrechtingen, 7. TSG Schnaitheim II, 8. TSG Giengen I, 9. Gemeinschaftsteam TSG Schnaitheim/TSG Giengen.

Team Gerstetten

Das Team Gerstetten I hat sich durch den Erfolg beim Kreisfinale für das Württemberg-Finale am 26. Juni in Uhingen qualifiziert. Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich alle Athleten über Urkunden und kleine Preise des Förderers der Talentsichtung, dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband. Zusätzlich erhielten die ersten 4 Teams wertvolle Gutscheine des örtlichen Förderers, der Heidenheimer Volksbank eG.



Siegerteam VfL Gerstetten I mit Helena Bauer, Martha Hurler, Denise Waskow, Jona Glomb, Lukas Karle, Lenny Zimmermann.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin