VR-Tag des Talents in Bietigheim dieses Jahr mit Matheathlon

BIETIGHEIM - Seit 10 Jahren läuft das Erfolgsmodell der VR-Talentiade im Württembergischen Leichtathletikverband (WLV) und seit vielen Jahren ist die LG Neckar-Neckar-Enz als Ausrichter dabei. Im Jubiläumsjahr gibt es seitens des WLV eine Neuerung – die Talentiade wird erstmals baden-württembergweit ausgetragen. Auch die LG-Neckar-Enz hat dieses Jahr eine Neuerung – sie bietet für die Teilnehmer in der Pause zwischen Wettkampf und Siegerehrung einen Matheathlon an.
144 Viertklässer aus der Grundschule Erligheim-Hofen, der Ganerbenschule Bönnigheim, der Friedrich-Schelling-Schule Besigheim, der Kreuzäcker-Grundschule Ottmarsheim, der Grundschule Gemmrigheim, der Kleinsachsenheimer Grundschule, der Kirbachschule Hohenhaslach, der Hillerschule und der Schule im Sand Bietigheim kämpften um die begehrten Plätze des VR-Teams der LG Neckar-Enz, die zur Teilnahme am Landesentscheid am 26.06.10 in Uhingen berechtigen.

Hürde

Der Sechskampf, bestehend aus 20 m fliegendem Sprint, 20-Meter-Hindernisprint, Cross-Hopp, Einbeinsprüngen links und rechts, Schock- und Zielwürfe wurden von allen Teilnehmern mit Bravour gemeistert. Richtig Stimmung kam auch dieses Jahr wieder bei der abschließenden Pendelstaffel der Schulmannschaften auf. Eltern, Lehrer und Klassenkammeraden gaben alles, um IHRER Schulstaffel lautstark zum Sieg zu verhelfen.
Groß war die Freude bei der Hillerschule, die nach zwei Jahren wieder den begehrten 100 € Siegergutschein in Empfang nehmen durfte. Der zweite Gutschein im Wert von 70 € erkämpften die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Gemmrigheim. Knapp dahinter kam die Kirbachschule aus Hohenhaslach auf den dritten Platz, der mit einem Gutschein im Wert von 50 € honoriert wurde.
In der Pause nach dem Wettkampf und vor der Siegerehrung konnte, wer wollte, eine neue Disziplin den MATHEATHLON ausprobieren. Dies ist eine Kombination aus Laufen und Rechnen. Dieses Konzept wurde vom DFG Forschungszentrum MATHEON anlässlich der letztjährigen Leichtathletik Weltmeisterschaften in Berlin entwickelt und von der LG Neckar-Enz modifiziert. Ein gelungener Pausenfüller, bei dem es nur Gewinner gab, die eine schöne Urkunde mit nach Hause nehmen durften.

Sieger

„ Die Organisation klappte auch dieses Jahr hervorragend und die Zusammenarbeit mit den Schulen ist seit Jahren sehr gut. Mit der Volksbank Ludwigsburg, dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband und der Stadt Bietigheim-Bissingen haben wir verlässliche Partner, die uns auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Geld- und Sachpreisen großzügig unterstützen. Ebenso bekommen wir zur Siegerehrung immer Unterstützung. Dieses Jahr bekamen wir für die Siegerehrung tatkräftige Unterstützung von der Filialleiterin der Volksbank Bietigheim, Tina Singer. Die Begeisterung der Kinder bestärkt uns, in unserem Vorhaben, die Kinderleichtathletik attraktiv zu gestalten, konsequent weiter zu gehen,“ so das Fazit von Hildegard Büttner, Leiterin der VR Talentiade bei der LG Neckar-Enz.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin