Malte Mohr siegt in Rechberghausen

Sieger des Stabhochsprungwettbewerbs beim 7. Lauf- und Sprungmeeting in Rechberghausen wurde Hallen-Vize-Weltmeister Malte Mohr (LG Stadtwerke München) Er überquerte am gestrigen Samstag (1. Mai) als einziger Springer 5,60 Meter und verwies seinen Vereinskollegen Tim Lobinger (5,50 m) auf Rang zwei.

Vier der insgesamt 8 Springer zeigten mit einem "Salto Nullo" wie schwierig der Einstieg in die Freiluftsaison sein kann. Darunter waren auch Fabian Schulze (LG Stadtwerke München) und Leo Lohre (TSVB Eltingen). Bester Württemberger wurde dadurch Felix Hepperle von der LG Neckar-Enz, der als Vierter erstmals 5,00 Meter meistern konnte.

Mit dem Kugelstoßen der Männer konnten die Zuschauer im Sportpark Lindach einen weiteren hochklassigen Wettbewerb verfolgen. Marco Schmidt vom VfL Sindelfingen startete mit einem Sieg mit 19,66 Metern in die Freiluftsaison. Platz 2 ging an seinen Vereinskameraden Tobias Dahm mit 18,17 Meter, Dritter wurde Christoph Schupp von der LG Rems-Murr mit 16,52 Meter und Vierter Zehnkämpfer Arthur Abele (VfL Sindelfingen) mit 13,51 Meter. Bei den Frauen gewann den Kugelstoßwettbewerb Christiane Ruess vom VfB Stuttgart mit 15,80 Metern.

Speerwerfer Peter Esenwein nutzte das Meeting im Sportpark Lindach ebenfalls zum Saisoneinstand und kam zu einem standesgemäßen Sieg mit 70,61 Metern vor Arthur Abele, der auf 63,05 Meter kam.

Bei der Jugend setzten die Werfer die Glanzpunkte. Michael Salzer (TG Nürtingen) siegte im Kugelstoss mit 17,42 Meter und Patrick Hess von der LG Staufen war im Speerwurf mit 68,75 Metern erfolgreich. Bei der weiblichen Jugend war Lena Urbaniak (LG Filstal) gleich zweimal erfolgreich. Das Kugestoßen gewann sie mit 15,21 Meter und auch im Speerwurf war sie mit 43,26 Meter nicht zu schlagen.

Die kompletten Ergebnisse des Lauf- und Sprungmeetings in Rechberghausen finden Sie [HIER]

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin