Deutsche Crosslaufmeisterschaften, 06.03.2010 in Stockach

Die Deutschen Cross-Meisterschaften in Stockach erinnerten am Samstag an Wintersport. Trotz den winterlichen Wetterverhältnissen gab es für die württ. Athletinnen und Athleten Grund zum Feiern.

Auf dem Siegerpodest der Mannschaftswertung der Männer standen gleich zwei württ. Vereine. In der Langdistanz holte sich die LAV ASICS Tübingen den Titel in der Besetzung Gabius, Ghirmai und Unger. Platz drei ging an die LG Neckar-Enz mit Martel, Weiß-Latzko und Franz. Arne Gabius (LAV ASIVS Tübingen) durfte sich zudem auch in der Einzelwertung mit einer Zeit von 30:18 min über eine Bronzemedaille freuen.

Bei den Junioren konnte Richard Ringer (VfL Friedrichshafen) seinen Heimvorteil nutzen und holte sich in einer Zeit von 24:53 min die Goldmedaille. Zusammen mit Jens Ziganke und Martin Sperlich wurde Richard Ringer in der Mannschaftswertung der Junioren Dritter.

Marcel Fehr von der LG Limes-Rems sicherte sich im Lauf der männlichen Jugend A mit 20:33 min den Platz 1 auf dem Siegerpodest.

Zwei weitere Medaillen gab es für die Mannschaften der LAV ASICS Tübingen. Bronze holte sich die Mannschaft der männlichen Jugend A mit Peetz, Haumann und Müller – Gold gab es für die Seniorenläufer der Altersklasse M50-55 in der Besetzung Bauknecht, Rapp und Schleicher.

Auch die Seniorenmannschaft der Altersklasse M60-75 des VfL Ostelsheim mit Günther Krehl, Edmund Schlenker und Herbert Rollwa waren erfolgreich und holten sich die Silbermedaille.

Weitere Berichte, Bilder und Videos finden Sie auf der Seite von [leichtathletik.de]

Alle Ergebnisse der Deutschen Crosslaufmeisterschaften finden Sie hier.

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin