Trainer für vorbildliche Arbeit geehrt

Karlsruhe – „Wir sind stolz, dass wir in Baden-Württemberg solche qualifizierten Trainerinnen und Trainer haben.“, so Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg e. V. (LSV), nach der Trainerpreisverleihung am Dienstagabend (02.03.2010).

Der LSV und die BARMER GEK prämierten in der Karlsruher Europahalle elf Trainerinnen und Trainer in fünf verschiedenen Kategorien für herausragende sportliche Leistungen und Erfolge der betreuten Athleten in Einzel- und Mannschaftssportarten. Weitere Kriterien des Trainerpreises waren überdurchschnittliche Fachkompetenz, Einsatzbereitschaft und die moralische Vorbildfunktion der Vorgeschlagenen während ihrer gesamten Trainertätigkeit.




Der Preis des Lebenswerks ging an den Stuttgarter Rüdiger Zentgraf. Der A-Lizenz Inhaber leistete jahrzehntelang erfolgreiche Arbeit als Leichtathletiktrainer im Verein und Verband und war in den 80er Jahren als Landestrainer im Kugelstoßen tätig. Trainer des Jahres 2009 im Hauptamt wurde der Fechter Vitaly Voytov (Eislingen), der bei der TSG Eislingen als Säbeltrainer tätig ist. Beatrix Kästle (Marbach am Neckar) heißt die Preisträgerin in der Kategorie „Trainerin des Jahres 2009“ im Hauptamt, die für ihr herausragendes Engagement als Judotrainerin geehrt wurde. Petra Wachter (Ebersbach an der Fils) und Alexander Lorenz (Geislingen/Steige) gewannen in der jeweils gleichnamigen Kategorie für das Ehrenamt.
Die Anerkennungspreise erhielten Ralf Straub (Karlsruhe), Mario Sachs (Schallstadt), Claudia Rödinger-Schunk (Altrip) und Tatjana Bachmayer (Pfitztal-Sölingen).

Auch nach der Fusion der Barmer und der GEK stiftete die BARMER GEK zusammen mit dem Kultusministerium den auf insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis, den der LSV 2010 zum 14. Mal vergab. „Mit dem Preis möchten wir die Arbeit der Trainer im Land würdigen, die maßgeblich für Spitzenleistungen verantwortlich sind.“, betonte der LSV-Präsident.

Moderiert wurde die Trainerpreisverleihung von Hans-Reinhard Scheu (Baden-Baden), der durch seine Tätigkeit als Sport-Chefreporter beim SWR bekannt geworden ist. Die Preisverleihung stand dieses Jahr erstmals unter dem Motto „Spitzensportland Baden-Württemberg“. „Mit dieser Initiative möchten wir Spitzensportler finanziell absichern und ihnen eine erfolgreiche Karriere im Spitzensport ermöglichen. Dazu ist Unterstützung durch Mäzene und Sponsoren nötig“, betont Rainer Hipp, Hauptgeschäftsführer des LSV. Im Rahmen der Preisverleihung wurde das Konzept erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Inzwischen haben Ole Bischof, Björn Goldschmidt, Christina Obergföll und weitere 22 namhafte Athleten ihre Mitgliedschaft im „Spitzensportteam“ zugesagt. Diesem Team wird die sportliche Elite des Landes angehören.


Die Preisträger des LSV - BARMER GEK - Trainerpreises sind im Einzelnen:

Name Sportart Kategorie
Bachmayer, Tatjana (Pfinztal-Sölingen) Kunstturnen Anerkennungspreis
Rödinger-Schunk, Claudia (Altrip) Kunstturnen Anerkennungspreis
Sachs, Mario (Schallstadt) Ringen Anerkennungspreis
Straub, Ralf (Karlsruhe) Kanurennsport Anerkennungspreis
Baumgart, Tim (Fellbach-Schmiden) Handball Nachwuchstrainer des Jahres 2009
(Ehrenamt)
Winkelmann, Danny (Baiersbronn) Ski Nordisch Nachwuchstrainer des Jahres 2009
(Hauptamt)
Wachter, Petra (Ebersbach an der Fils) Sportakrobatik Trainerin des Jahres 2009 (Ehrenamt)
Kästle, Beatrix (Marbach am Neckar) Judo Trainerin des Jahres 2009 (Hauptamt)
Lorenz, Alexander (Geislingen/Steige) Schwimmen Trainer des Jahres 2009 (Ehrenamt)
Voytov, Vitaly (Eislingen) Fechten Trainer des Jahres 2009 (Hauptamt)
Zentgraf, Rüdiger (Stuttgart) Leichtathletik Ehrenpreis Lebenswerk

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin