Starke Läuferinnen auf Rekordjagd in der Schleyer-Halle

Angesichts der hochkarätig besetzten Laufwettbewerbe beim 24. Sparkassen-Cup am 6. Februar in Stuttgart ist auf allen Distanzen Spannung garantiert. „Die Zuschauer in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle werden faszinierende Duelle und Wettkämpfe erleben“, verspricht Athletenkoordinator Alain Blondel.

Die Highlights bei den Frauen sind für ihn der Stabhochsprung, die 1.500 m, die 60 m und die 60 m-Hürden. Nicht zu vergessen der Auftritt von Meseret Defar (Äthiopien) über 3.000 m. Sie ist immer auf Rekordjagd. 2007 stellte sie in Stuttgart über 3.000 m in 8:23,72 Minuten einen neuen Weltrekord auf. Im Februar 2009 siegte sie in starken 8:26,99 Minuten. Und 2010? Blondel sagt: „Alles ist möglich!“ Auch ein neuer Europarekord. Den könnte aus Blondels Sicht die Russin Anna Alminova angreifen. Die deutschen Farben über 3.000 m vertritt Sabrina Mockenhaupt (Kölner Vereine für Marathon).

Mit Carmelita Jeter und Angela Williams sind über 60 m zwei starke Amerikanerinnen am Start. Sie treffen auf Laverne Jones-Ferrette (Amerikanische Jungferninseln), die 2007 in Stuttgart siegte. Die 28-Jährige scheint gut in Form zu sein. Erst vor kurzem lief sie beim Hallenmeeting in Houston (USA) in 7,14 Sekunden einen neuen Hallen-Landesrekord. Mit Marion Wagner (USC Mainz) und Cathleen Tschirch (TSV Bayer Leverkusen) gehen auch zwei Sprinterinnen der erfolgreichen Bronzestaffel des DLV in Stuttgart über 60 m an den Start.

Über 1.500 m verspricht sich Alain Blondel einen starken Lauf, der die Zuschauer begeistern wird. „Wir haben mit Gelete Burka und Maryam Yusuf Jamal die beiden weltbesten 1.500 m-Läuferinnen im Rennen, da haben wir die vier Minuten genau im Blick.“ Burka (Äthiopien) ist Hallen-Weltmeisterin und Jamal (Bahrain) holte sich in Berlin nach 2007 den zweiten Weltmeistertitel.

Foto
Lolo Jones (rechts) siegte beim Sparkassen-Cup 2009 über 60 m Hürden (Foto: M. Bechert)

Eine weitere Hallen-Weltmeisterin wird über 60 m-Hürden starten: Lolo Jones. Die Amerikanerin, die sich nach einer Oberschenkelverletzung nicht für die WM in Berlin qualifizieren konnte, siegte in Stuttgart im Februar 2009 in 7,85 Sekunden. Beim 24. Sparkassen-Cup trifft sie u.a. auf Lacena Golding-Clarke (JAM) und die Kanadierin Priscilla Lopes-Schliep, die in Berlin Silber gewann. Vielleicht gelingt auch Nadine Hildebrand (LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg) und Carolin Nytra (Bremer LT) eine Überraschung.

Tickets für das Hallenmeeting gibt es bereits ab 17 € in Kategorie III und 35 € in Kategorie I. Für Familien gibt es zwei extra Angebote: In den Kategorien III und II erhalten zwei Erwachsene und ein Kind/Jugendlicher bis 18 Jahre ihre Tickets für 30 € bzw. 49 €, ein Erwachsener und ein Kind/Jugendlicher bis 18 Jahre zahlen in Kategorie III 18 € und in Kategorie II 29 €.

Alle Eintrittskarten gelten als Kombiticket und berechtigen zur Hin- und Rückfahrt zur und von der Hanns-Martin-Schleyer-Halle mit allen VVSVerkehrsmitteln.

Die Tickets für den 24. Sparkassen-Cup sind über den EASY TICKET SERVICE, Telefon 07 11 / 2 55 55 55, oder im Internet unter www.easyticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

=> weitere Informationen: www.sparkassencup.de

Logo

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin