59. IBL-Tagung in Immenstaad

Die Internationale Bodensee Leichtathletik traf sich am Samstag, 23. Januar 2010 im Hotel Seehof in Immenstaad um ihre 59. Tagung abzuhalten. Um 13:30 Uhr begrüßte Präsident Rolf Sonderegger die Tagungsteilnehmer sowie den Bürgermeister der Gemeinde Immenstaad, Jürgen Beisswenger. Tanja Griebel begrüßte als Ländervertreterin des Ausrichters Oberschwaben ebenfalls alle Gäste und dankte dem Bürgermeister für die Unterstützung. Dieser stiftete den Apéro für die Teilnehmer, dankte allen für die langjährige Arbeit in der IBL und stellte den Anwesenden die Gemeinde Immenstaad vor.

Im Anschluss begann pünktlich um 14:00 Uhr die Tagung. Grußworte überbrachten die Ehrenpräsidenten Karl-Heinrich Lebherz für den Württembergischen Leichtathletik-Verband und Hans Motzenbäcker für den Badischen Leichtathletikverband, sowie die Ländervertreter Hans-Erich Haack (Allgäu), Gerd Kremmel (Vorarlberg) und Toni Jäger als Präsident des Leichtathletikverbandes Liechtenstein. Gemäß der Tagesordnung wurde eine Gedenkminute für das verstorbene Ehrenmitglied Xaver Frick abgehalten und danach gemäß Tagesordnung die schriftlich vorliegenden Berichte genehmigt.

Der Schatzmeister erläuterte den Kassenstand und der Sportwart berichtete über das Jahresprogramm 2010 / 2011 und freute sich, dass bereits für alle Veranstaltungen Ausrichter gefunden worden sind. Rolf Sonderegger berichtete als Präsident ebenfalls über den Stand der 3. IBL indoors in St. Gallen, die im Februar wiederum zusammen mit den Schweizer Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen werden.

Foto
Zahlreiche Mitglieder wurden im Rahmen der IBL-Tagung durch IBL-Präsident Rolf Sonderegger (links) und die Vorsitzende des Kreises Oberschwaben, Tanja Griebel (Mitte) geehrt

Danach konnten viele Mitglieder für langjährige Arbeit in der IBL geehrt werden. Darunter auch zwei Oberschwaben. Tanja Griebel ehrte mit der Goldenen Ehrennadel der IBL Günter Wolf (TSV Fischbach) sowie Arnold Gillich (SV Kehlen). Beide waren schon in den 70er und 80er Jahren in der Leichtathletik aktiv, haben als Athlet, Trainer und Funktionär gewirkt und sind auch heute noch auf den Sportplätzen im Bodenseekreis, in Ober-schwaben und der IBL anzutreffen.

Anschließend wurde der Appenzeller Turnverband als 9. Mitglied in die IBL aufgenommen und die Tagung klang mit Kaffee und Kuchen und allerlei Anekdoten gemütlich aus.

Bereicht: Tanja Griebel



Die IBL ist eine Vereinigung der um den Bodensee liegenden Länder, also der Kreise und Bezirke Deutschlands, der Kantone der Schweiz, des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und Liechtenstein. In dieser losen, kameradschaftlichen Vereinigung sind heute 428 Vereine mit knapp 36.000 Mitgliedern gemeldet. Die IBL gibt einen eigenen Veranstaltungskalender heraus, mit allein acht IBL-Meisterschaften, u.a. ein IBL-Länderkampf.

=> weitere Informationen zur IBL

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin