24. Sparkassen-Cup mit vielen Stars der Leichtathletikszene

Die Hallensaison der Leichathleten hat begonnen und am Samstag, 6. Februar, werden in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle beim 24. Sparkassen-Cup wieder zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister an den Start gehen. „Wir werden einen starken Sparkassen-Cup erleben, mit spannenden Wettkämpfen und packenden Duellen“, ist sich Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft sicher.

Rückenwind verspürt die deutsche Leichtathletik nach dem guten Abschneiden bei der Heim-WM im Berliner Olympiastadion. Und diesen Trend wollen die Athletinnen und Athleten beim Sparkassen-Cup gegen starke internationale Konkurrenz fortsetzen. Die Jagd nach neuen Bestmarken ist also eröffnet und für viele Teilnehmer geht es dabei auch um die Qualifikation für die Hallen-Weltmeisterschaften in Doha (12. bis 14. März 2010).

Wenn sich die Weltelite der Leichtathletik in Stuttgart trifft, darf der Nachwuchs nicht fehlen. „Beim Sparkassen-Cup haben wir eine hervorragende Plattform, die bei den Talenten ankommt. Mit 44 Teams verzeichnen wir bei den Staffelwettbewerben im Rahmen von ‚Jugend trainiert für Olympia’ eine Rekordbeteiligung“, sagt Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg. „Der Spitzen- und der Breitensport brauchen sich gegenseitig, das zeigt die große Resonanz. Es entspricht unserem Selbstverständnis, dass wir sowohl sportliche Groß-Events wie den Sparkassen-Cup fördern, aber eben auch die kleinen Sportvereine und Initiativen, die sich vor allem dem Nachwuchssport widmen.“

Insgesamt 13 Disziplinen – sechs bei den Frauen und sieben bei den Männern – stehen am 6. Februar in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle auf dem Zeitplan. Bei den Frauen sind das: 60 m, 60 m Hürden, 1.500 m, 3.000 m, 4 x 100 m und Stabhochsprung. Die Männer bestreiten 60 m, 60 m Hürden, 800 m, 1.500 m, 3.000 m, Stabhochsprung und Weitsprung. „Das Programm verspricht attraktive Wettkämpfe. Vor allem die parallelen Stabhochsprungwettbewerbe werden die Fans begeistern und natürlich die Laufduelle“, sagt Andreas Kroll.

Foto
Schauplatz des weltbesten Leichtathletik-Hallenmeeting 2009: Die Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle (Foto: Markus Bechert)

Keine Frage: Der Sparkassen-Cup ist ein Erfolgsgarant. Im vergangenen Jahr wurde er nach 1998, 2000, 2003, 2006, 2007 und 2008 schon zum siebten Mal vom Internationalen Leichtathletik-Verband (IAAF) als weltbestes Hallenmeeting bewertet. So soll es weitergehen, das hat sich Athletenkoordinator Alain Blondel zum Ziel gesetzt. „Wir freuen uns, wenn die Jagd nach neuen Bestmarken erfolgreich endet. Weltrekorde können wir keine versprechen, aber wir können den Athletinnen und Athleten die besten Voraussetzungen dafür bieten“.

Spannende Wettkämpfe zu attraktiven Ticketpreisen

Beim 24. Sparkassen-Cup ist eine stimmungsvolle Atmosphäre garantiert. „Wir haben bereits 6.500 Tickets verkauft und freuen uns auf ein tolles Leichtathletik-Publikum in Stuttgart“, sagt Andreas Kroll. Tickets für das Hallenmeeting gibt es bereits ab 17 € in Kategorie III und 35 € in Kategorie I.

Für Familien gibt es zwei extra Angebote: In den Kategorien III und II erhalten zwei Erwachsene und ein Kind/Jugendlicher bis 18 Jahre ihre Tickets für 30 € bzw. 49 €, ein Erwachsener und ein Kind/Jugendlicher bis 18 Jahre zahlen in Kategorie III 18 € und in Kategorie II 29 €.

Alle Eintrittskarten gelten als Kombiticket und berechtigen zur Hin- und Rückfahrt zur und von der Hanns-Martin-Schleyer-Halle mit allen VVSVerkehrsmitteln.

Die Tickets für den 24. Sparkassen-Cup sind über den EASY TICKET SERVICE, Telefon 07 11 / 2 55 55 55, oder im Internet unter www.easyticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

=> weitere Informationen: www.sparkassencup.de

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin