Stahl vor Schießl und Kotz

Spannend verlief der 2. Lauf zur 33. Oberschwäbischen Crosslaufserie in Blitzenreute. Neu war die anspruchsvolle Laufstrecke über 5 Runden mit insgesamt 7,5 Kilometer mit einem kurzen und einem langen kräftezehrenden Anstieg pro Runde. Der lockere Pulverschnee bei minus 5 Grad C war eine zusätzliche Belastung.


Vom Start weg ging Peter Kotz (TSG Ehingen) in Führung, aber im Verlauf der nächsten Runden machte sich die verletzungsbedingte Wettkampfpause bemerkbar. Peter Kotz musste sich in einer 3er Gruppe mit Stefan Stahl und Helmut Schießl (beide TSG Ehingen) einreihen. Gegen Ende des Rennens setzte sich dann Stefan Stahl deutlich von der Gruppe ab und war in 25:16 Minuten vor Helmut Schießl (25:23) und Peter Kotz (25:36) schnellster Läufer in Blitzenreute.

Die nächstplatzierten waren:
auf Rang 4 Richard Oswald (TSV Riedlingen, 26:31, 2. M 30), 5. Lukas Becht (LC Rothaus Breisgau, 26:32, 2. M 20), 6. Michael Enderle (TSG Söflingen, 26:33, 3. M 20), 7. Carsten Brod (TV Konstanz, 26:42, 2.M 35), 8. Markus Kaiser (SV Reinstetten, 26:52), 9. Klaus Stocker (LG Welfen, 27:02, 1. M 45), 10. Jürgen Wiemer (SV Birkenhard, 27:11, 1. M 50). Jutta Brod vom TV Konstanz war in Blitzenreute wieder die überlegene Siegerin. Beinahe konkurrenzlos lief sie nach 5 Runden in 29:38 als schnellste Frau ins Ziel. Einen starken Einstieg in die Cross Serie zeigte Cornelia Kast (TSV Erbach) mit dem 2. Rang in 30:43, 1. W 20. Platz 3 belegte die starke Jugendläuferin Julia Zweifel (TSV Laupheim, 31:08, 1. WJ). 4. Julia Schmitt (TSG Söflingen, 31:52, 2. W 20), 5. Isolde Maier-Kling (SV Birkenhard, 32:02, 2. W 35), 6. Laura Benesch (Ulm, 32:29, 3. W 20), 7. Monica Carl (Tri Team Langenargen, 32:37, 3. W 35), 8. Elvira Rölli (SV Birkenhard, 32:56, 1. W 45), 9. Brigitte Hoffmann (LG Welfen, 33:30, 1. W 50), 10. Birgit Fauser (LG Bad Waldseer Lauffieber, 33:34, 1. W 40).

Die schnellste Herrenmannschaft war die TSG Ehingen vor der LG Welfen und dem SV Reinstetten. Der Teamsieg bei den Frauen ging an LG Welfen 1 vor LG Bad Waldseer Lauffieber.

Überraschend gut kamen bei den anspruchsvollen Laufbedingungen die Läufer in den Jugend und Schülerklassen zurecht. Selbst die Kleinsten im Schülerlauf D legten die 800 m Crossstrecke tapfer zurück.

Die Platzierungen:
Jugendlauf:
mJA: 1. Paul Hahn ,mJB Daniel Rädler
wJB: 1. Martina Zweifel, wJA Jessica Haberl

Schülerlauf C/D:
SchiC: 1. Svea Böhm, SchüC: 1. Paul Oberdorfer,
SchiD: 1. Nina Buda, SchüD: 1. Maximilian Oberdorfer

Schülerlauf A/B:
SchüA: 1. Daniel Schneider, SchüB: 1. Fabian Schneider,
SchiA:1. Carina Rädler, SchiB: 1. Lara Riegger.

Vollständige Ergebnisliste und Bilder unter www.leichtathletik-biberach.de

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin