Dezentrale Trainerfortbildung im Leichtathletikkreis Sigmaringen

Der Leichtathletikkreis Sigmaringen hatte am Samstag 14.Oktober zu einer dezentralen Fortbildung Hürdenlauf (Nachwuchs) eingeladen. Der ausrichtende TSV Gammertingen konnte dazu den Leistungssportdirektor der Leichtathletik Baden-Württemberg Sven Rees gewinnen.
18 Übungsleiter und Trainer aus den Kreisen Sigmaringen und Zollernalb sind dieser Einladung gefolgt.
Mit großem Engagement und Kompetenz brachte Sven Rees den Lehrgangsteilnehmern die Grundlagen und Trainingsmethoden in der Theorie näher.
Nach dem Mittagessen konnten die Lehrgangsteilnehmer diese Methoden in die Praxis umsetzen.

Foto

<br />
Foto

Foto
Neuentwicklung: Eine spezielle Kinderhürde, die demnächst auf den Markt kommen wird.


Bericht: Uwe Mühlbauer


WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück 

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

CosaWin