Kreistag der Leichtathleten des Kreises Biberach in Wain

Ausrichter des Leichtathletikkreistages 2006 war der TSV Wain. Im gemütlichen Sportheim der Wainer Leichtathleten begrüßte Kreisvorsitzender Gustav Mayer die Teilnehmer aus den Kreisvereinen und bedankte sich bei Günter Bopp, dem Abteilungsleiter des TSV Wain, für die freundliche Aufnahme. Mayer dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern, Trainern, Übungsleitern, Kampfrichtern, Abteilungsleitern und vor allem seinem Kreisvorstand für die geleistete Arbeit im Sportjahr 2005.

Die Bestandserhebung im Kreis Biberach war erfreulich positiv, eine Steigerung der Mitglieder von 1700 auf 1841. Der Leichtathletik-Kreis Biberach war in der Bestenliste des WLV mit 12 Athleten auf Rang 1 und 2 erfolgreich vertreten. Alle Kreisveranstaltungen wurden 2005 erfolgreich durchgeführt. Die Situation der Leichtathletik sieht Mayer durchaus positiv. Wir haben begeisterte Schüler und Jugendliche aktiv bei Meisterschaften und bei großen nationalen und internationalen Wettkämpfen volle Stadien mit toller Stimmung wie im Profifußball, so Mayer.

Der WLV versucht in seinem Verbandstag am 25. März seine Strukturen zu vereinfachen. Die Leichtathletik-Bezirke sollen abgeschafft werden, die Arbeit der Kreise wird effektiver und somit aufgewertet.

Mayer forderte die Kreisvereine auf, mit ihrer vorbildlichen Arbeit im Wettkampf- und Breitensportbereich mehr in die Öffentlichkeit zu gehen und mit den Medien wie „SZ“ und „WLV vor Ort“ intensiver zusammenzuarbeiten.

2006 wird im Kreis Biberach der 10 Kilometer Strassenlauf in Bellamont am 30. September mit Baden-Württembergischen Meisterschaften ein Höhepunkt sein. Auch die Deutsche Meisterschaft der Aktiven am 15/16 Juli in Ulm und das IAAF „World Athletics Final“ in Stuttgart im September sind absolute Höhepunkte der Leichtathletik.

Die finanzielle Lage des Leichtathletikkreis ist zufriedenstellend. Der Kassenbericht wurde von Birgit Bendel vorgetragen und ergab bei der Kassenprüfung keine Beanstandung.

Sportwart Stefan Knaus berichtete von Top- Platzierungen der Leichtathleten bei Meisterschaften, selbst international.
Kreisstatistiker Joachim Fakler verarbeitete viele Daten zur Kreisbestenliste. Im Sportjahr 2005 wurden 38 Kreisrekorde erzielt. Die Bestenliste ist auf der Hompage der TG Biberach www.tg-biberach.de einzusehen.

Kampfrichterwart Jürgen Littwin beklagte sich über mangelnde Mitarbeit der Vereine bei Erstellung einer aktuellen Kari Liste. Littwin wird am 11. März 2006 einen Kari-Grundlehrgang durchführen.

Ab 1. Januar 2006 wird, so EDV-Wart Hans Schubert, eine neue Wettkampfsoftware „Cosa-Win“ den Kreisvereinen zur Verfügung stehen.

Auch der Breitensport war 2005 landesüblich im Aufwärtstrend. Für die Hobbyläufer war sicher der Besuch eines SWR Filmteams mit Olympiasieger Dieter Baumann das große Ereignis. Am 24. Juni 2006 startet auch wieder der 3. Biberacher Landkreislauf in neuer Form zu den Sehenswürdigkeiten des Kreises. Info Breitensport unter www.lauftreff-biberach.de.

Hermann Hummel vom SV Kirchdorf übernahm die Entlastung des Vorstandes und bedankte sich im Namen des Kreisvereine für die geleistete Arbeit.

Foto

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Eckard Schulz, TG Biberach. Schulz war viele Jahre Vorsitzender des Leichathletikkreises und hat den Sport entscheidend mitgeprägt. Kreisvorsitzender Gustav Mayer überreichte seinem Vorgänger die DLV-Ehrennadel in Gold, die höchste Auszeichnung der Leichathletik.

Die Vergabe der Kreisveranstaltungen ist stets ein Diskussionspunkt über Termine und Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen. Hier wurden annehmbare Lösungen erarbeitet.

Gustav Mayer

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

AKTUELL

VR Talentiade

VR-Talentiade