Deutsche Halbmarathonmeisterschaften am 18. April 2010 in Bad Liebenzell

=> zu den Ergebnissen

=> zu den Fotos

Berichte:
=> Laufreport, Bericht von Günter Krehl
=> Stefan Koch meldet sich zurück (www.leichtathletik.de)
=> Ingalena Heuck mit starker Schlussrunde (www.leichtathletik.de)
=> Stefan Koch - "Geiles Gefühl" (www.leichtathletik.de)
=> Bericht der Leonberger Kreiszeitung vom 19.04.2010
=> Bericht der Braunschweiger Zeitung vom 19.04.3010
=> Bericht des Schwarzwälder Boten vom 19.04.2010
=> Bericht des Usinger Anzeigers vom 19.04.2010
=> Bericht der Südwest Presse Ulm vom 19.04.2010
=> Laufticker, Bericht von Nicole Benning



586 Athleten für die Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Bad Liebenzell gemeldet

Nach Eingang der Meldungen für die 34. Deutsche Halbmarathonmeisterschaften am kommenden Sonntag (18. April 2010) in Bad Liebenzell stehen 586 Athleten in der Starterliste. 149 Männer und Senioren wurde für das erste Rennen um 9.45 Uhr eingeschrieben. Zwei Stunden später folgt mit 437 Sportlern das wesentlich größere Feld der Frauen (175) und Senioren über 40 Jahren (262).

Bei den Männern gibt es keinen eindeutigen Favoriten. Falk Cierpinski (SG Spergau), der Sohn des zweifachen Marathonolympiasiegers, hat auf der langen Distanz zwar schon überzeugt (2:13:30), im Halbmarathon liegt seine Bestmarke erst bei 1:06:08. Deutlich schneller war Stefan Koch (LG Braun-schweig) bei seinem Titelgewinn vor drei Jahren an gleicher Stätte in 1:03:35. Heuer ist Koch als amtierender nationaler Marathonmeister (2:20:34) am Start, aber lange nicht mehr in der Form von 2007. Seine Streckenbestzeit dürfte dieses Jahr sicher für alle Athleten unerreichbar bleiben.

Im Kampf um vordere Plätze können die 1:05 Läufer Thomas Bartholome (TSV Kirchdorf), Lennart Sponar (Berliner Sport) und Tobias Sauter (SG Spergau) ebenso eingreifen wie die 1:06 Läufer Hagen Brosius (SCC Berlin), Dennis Pyka (LG Telis Finanz Regensburg), und Florian Neuschwander (Post-Sport Telekom Trier). Sauter vertrat den DLV bei der Weltmeisterschaft in Berlin, Neuschwander wurde vor zwei Jahren Vizemeister in Calw vor Sponar.

Bei den Junioren ist Titelverteidiger Manuel Stöckert (TSV Osth)eim hoher Favorit. In der Mannschaftswertung dürfte der Sieg nur über SG Spergau gehen. Prominente Starter sind der Weltklassetriathlet Norman Stadler (FC Dörlesberg), der 2008 in Calw mit 1:09:45 Rang 24 belegte und der einzige deutsche Weltklassebergläufer Timo Zeiler (LG Eintracht Frankfurt), der damals Rang 5 in 1:07:34 erzielte.

Zwar versprach Irina Mikitenko nach ihrem Sieg in der Weltklassezeit von 1:10:03 Bürgermeister Bäuerle, gerne wieder nach Bad Liebenzell zu kommen. In zweieinhalb Jahren hat sich die Welt der derzeit erfolgreichsten Marathonläuferin aber gewandelt und Berlin, London, Chicago und nicht mehr das Na-goldtal ist ihr Zuhause geworden.

Viel Spannung verspricht somit das Rennen der Frauen. Leicht favorisiert dürfte die Titelverteidigerin Melanie Schulz (LG Ohra Hörselgas) sein. Sie siegte im Vorjahr in Aichach in 1:15:42 Stunden. Eine noch bessere Vorleistung hat Anja Schnabel (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) zu Buche stehen. Nach diversen Stadtlaufsiegen könnte ein erster großer Titel winken. Die stark verbesserte Ingalena Heuck von der LG Stadtwerke München (1:16:10) hat gute Aussichten ganz vorne zu landen. Mit Bernadette Pichlmaier (1:15:06), der amtierenden Marathonmeisterin und Drittplatzierten der letztjährigen Titelkämpfe in Aichach hat sie aber eine Läuferin der W 40 als große Konkurrentin. Mit Katharina Heinig (LG Frankfurt) ist die Tochter der einstigen Weltklasseläuferin Katrin Dörre-Heinig in der Favoritenrolle bei den Juniorinnen.

Vor den beiden Hauptrennen „läuft Bad Liebenzell“. Unter diesem Motto bietet der WLV-Kreis Calw allen Hobby- und Freizeitläufern jeder Altersklasse ab 10 Jahre die Gelegenheit, um 9 Uhr auf der offiziellen DM Strecke exakt 3 Kilometer durch Bad Liebenzell zu laufen. Leider haben sich bisher nur wenige Sportler für dieses einmalige Event gemeldet. Jeder Finisher erhält eine Urkunde. Die Anmeldung für diesen „Eröffnungslauf“ kann schriftlich bei Günther Henne, Weiherstraße 2, 75365 Calw, E-Mail: wsncalw@arcor.de vorgenommen werden oder online unter: www.wlv-sport.de . Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag gegen Aufpreis von 1 Euro bis 8 Uhr möglich.

Alle Teilnehmer können das Thermalbad bei Vorlage der Startnummer zu ermäßigten Preisen benützen, dort gibt es dann sogar ein Gratishandtuch als besonderes Geschenk.

Die Organisatoren haben beste Vorarbeit geleistet. Nun hoffen sie auf ein bisschen Wetterglück, schnelle Zeiten und eine Menge laufinteressierter Zuschauer.



Meldeschluss für die DHM in Bad Liebenzell naht

Bad Liebenzell (gkr) - Für die am 18. April 2010 auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Bad Liebenzell und dem Monbachtal ausgetragene 34. Deutsche Straßenlaufmeisterschaften naht der Meldeschluss. Am 6. April müssen alle Meldungen für den Halbmarathon über die Vereine bei den Landesverbänden vorliegen.

Für den Lauf der Männer und der männlichen Junioren, der um 9.45 Uhr (nicht wie ursprünglich geplant um 9.30 Uhr) gestartet wird, gilt eine Zielzeit von genau 2 Stunden (nicht 1:25 h wie fälschlicherweise veröffentlicht). Das Feld der Frauen, Juniorinnen, weiblichen und männlichen Senioren geht um 11.45 Uhr an den Start. Hier beträgt die Zielschlusszeit 2:15 Stunden.

"Bad Liebenzell läuft" für Hobby- und Freizeitläufer
Vor den beiden Hauptrennen „Läuft Bad Liebenzell“. Unter diesem Motto bietet der WLV-Kreis Calw allen Hobby- und Freizeitläufern jeder Altersklasse ab 10 Jahre die Gelegenheit, auf der offiziellen DM-Strecke 3 Kilometer durch Bad Liebenzell zu laufen. Jeder Finisher erhält eine Urkunde.
Die Anmeldung für den „Eröffnungslauf“ erfolgt bis 13. April schriftlich bei Günther Henne, Weiherstraße 2, 75365 Calw, E-Mail: wsncalw@arcor.de oder online hier auf der Seite unter "Bad Liebenzell läuft". Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag gegen Aufpreis von 1 Euro bis 8 Uhr möglich.

Alle Läufe werden mittels Transponder gestoppt. Die Pfandgebühr von 10 Euro wird nach dem Lauf in voller Höhe zurückerstattet. Alle Teilnehmer können das Thermalbad bei Vorlage der Startnummer zu ermäßigten Preisen benützen.



Bad Liebenzell hat nicht nur als Kur- und Badeort einen hohen Bekanntheitsgrad sondern genießt auch in Läuferkreisen einen ausgesprochen guten Ruf. Wie sonst wäre es zu erklären, dass nach den Deutschen Meisterschaften über 10 km im Jahre 2004 und den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften 2007 sich in diesem Jahr die schnellsten Straßenläufer Deutschlands bereits wieder in Bad Liebenzell treffen um ihre Besten zu ermitteln.

Am 18. April 2010 geht es auf der superschnellen Runde zwischen Bad Liebenzell und dem Monbachtal um die nationalen Titel im Halbmarathonlauf. Der Kurs ist gegenüber der Halbmarathon-DM 2007 unverändert und führt nach einer knapp zweieinhalb Kilometer langen Einführungsrunde auf dem Radweg bis hinter das Eisstadion und zurück auf der verkehrsgesperrten Bundesstraße. Diese längere, etwa 6 km langeSchleife wird dreimal absolviert, was für die Zuschauer bedeutet, dass sie den Rennverlauf hautnah miterleben können. Das Ziel mit seinem besonderen Flair befindet sich auf dem Kurhausdamm.

Die Meister werden wieder in zwei Rennen ermittelt. Den Auftakt bilden um 9:45 Uhr die Männer und die Junioren. Der Streckenrekord liegt bei 1:03:35 Stunden, aufgestellt vom Sieger des Jahres 2007, Stefan Koch vom TV Wattenscheid.

Das Feld der Frauen, Juniorinnen, Seniorinnen und Senioren geht 2 Stunden später an den Start. Die derzeit weltbeste Marathonläuferin, Irina Mikitenko, ebenfalls TV Wattenscheid, lief bei ihrem nie gefährdeten Sieg 2007 mit 1:10:03 Sekunden eine internationale Spitzenzeit.


Eine umfangreiche Berichterstattung zu den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften finden Sie auch auf

=> www.laufreport.de



Hier finden Sie weitere Informationen zu den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften am 18. April 2010 in Bad Liebenzell.

=> Ausschreibung

=> Streckenbeschreibung

=> Organisatorische Hinweise für Teilnehmer und Betreuer

=> Informationen zum Kurort Bad Liebenzell

=> Informationen zur Anreise

=> Rückblick auf frühere Veranstaltungen

Unterkünfte vermittelt das
Servicecenter Bad Liebenzell
Kurhausdamm 2-4, 75378 Bad Liebenzell
Tel.: +49 (0) 70 52 / 40 80 Fax.: +49 (0) 70 52 / 40 81 08
info@bad-liebenzell.de, www.bad-liebenzell.de

Unsere Partner

Top Events

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018Leichtathletik-EM 2018

LIVE ERGEBNISSE

Logo

AKTUELL

WLV Bestenliste

WLV-Bestenliste

Cosa Win

COSAWIN